Englands Sieg gegen Kroatien lässt Jogi Löw hoffen!

18.11.2018 22:30 Uhr, von Chris Ehrhardt

Das Jahr 2019 war ohne Zweifel ein Seuchenjahr für das Nationalteam und Joachim "Jogi" Löw. WM-Ausscheiden in der Gruppenphase und der Abstieg aus der A-Gruppe der Nations League wiegen schwer. Und doch kann sich das Jahr noch zum Guten wenden.

Da wäre auf der einen Seite der notwendige Mannschaftsumbruch, der gute Ansätze zeigt. Andererseits haben die Engländer Löw und seinem Team ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk bereitet. Die Three Lions konnten vor heimischer Kulisse Vizeweltmeister Kroatien mit 2:1 besiegen und öffneten den Weg für "Die Mannschaft" mit einem Sieg gegen die Niederlande als Gruppenkopf in den Lostöpfen zur EM-Qualifikation zu landen.

Lingard und Kane helfen dem Löw-Team

Als Andrej Kramaric von der TSG Hoffenheim Vizeweltmeister Kroatien in der 57. Minute vor 78.221 Zuschauern im Webley Stadion von London in Front schoss, schienen alle Hoffnungen der Löw-Elf Lostopf 1 bei der EM-Quali beerdigt zu sein. Bis Jesse Lingard von Manchester United in der 78. Minute (Vorarbeit Kane) und Harry Kane von den Tottenham Hotspur selbst in der 85. Minute für die Three Lions zuschlugen. Da es bei dem knappen 2:1-Vorsprung bis zum Abpfiff blieb, hat es "Die Manschaft" nun selbst in der Hand, gegen die Elftal mit einem Sieg Lostopf 1 einzutüten. Siegt das Team von Jogi Löw, hat man wie Kroatien vier Punkte auf dem Ticker – aber die bessere Tordifferenz sichert dann "den Platz an der Sonne" bei der Auslosung zur EM-Qualifikation.

Was geschieht bei einem Remis oder einer Niederlage gegen Holland?

Ist bei einem Unentschieden oder einer Niederlage gegen Oranje der Lostopf 2 sicher? Nein, selbst bei einer Niederlage besteht noch Hoffnung. Nur muss dann Fremdhilfe her. In diesem Falle wäre es Portugal, welches die Glücksfee für Deutschland spielen müsste. 24 Stunden muss "Die Mannschaft" dann zittern – bis Polen in Portugal antritt. Polen hat – wie die DFB-Elf – bisher einen Punkt. Doch die Tordifferenz ist um zwei Treffer besser. Das bedeutet also, Portugal müsste Polen "satt einen einschenken", um dem Team von Manuel Neuer zu Lostopf 1 zu verhelfen.

Die Auslosung für die Gruppen der EM-Qualifikation, die zwischen März und November 2019 ausgespielt wird, findet am 02. Dezember 2018 um 12:00 Uhr MEZ in Dublin statt. Ab März 2020 finden dann die Playoffs statt, bei denen weitere vier Tickets für die EM-Teilnahme zu vergeben sind. Noch reichlich Zeit, um dem Löw-Team die Daumen zu drücken. Auf dass sich das Seuchenjahr 2018 nicht so schnell wiederholt.