afp

England: Sechster Sieg in Folge für ManCity

1.12.2018 18:18 Uhr

Pep Guardiola und Manchester City dominieren die englische Premier League (EPL) derzeit nach Belieben. Sechs Siege in Folge konnte das Team jetzt einfahren und ein Ende der Serie scheint nicht in Sicht.

Mit dem sechsten Sieg in Folge hat Englands Fußball-Meister Manchester City mit den Nationalspielern Leroy Sane und Ilkay Gündogan die Tabellenführung in der Premier League weiter ausgebaut. Nach dem 3:1 (1:1) gegen den AFC Bournemouth beträgt der Vorsprung vor dem Verfolger FC Liverpool vorerst fünf Punkte. Die Reds mit Teammanager Jürgen Klopp könnten mit einem Heimsieg am Sonntag (17.15 Uhr) im Merseyside-Derby gegen den FC Everton wieder auf zwei Zähler herankommen.

Roundup der Samstagsspiele in der EPL

Einen wichtigen Dreier im Kampf um den Klassenerhalt fuhr Crystal Palace mit dem Ex-Schalker Max Meyer ein. Nach dem 2:0 (1:0) gegen den FC Burnley kletterten die Londoner auf den 15. Tabellenplatz. Huddersfield Town mit Teammanager David Wagner verpasste dagegen beim 1:2 (1:1) gegen Brighton & Hove Albion einen Befreiungsschlag. Nach dem frühen Führungstor von Bernardo Silva (16.) musste City kurz vor der Pause den Ausgleich durch Callum Wilson hinnehmen (44.). Raheem Sterling (57.) und Gündogan (79.) sorgten für die Entscheidung.

Mit Meyer in der Startelf führte Crystal Palace nach dem Treffer von James McArthur (16.) früh mit 1:0. Andros Townsend erhöhte kurz vor Schluss (78.). Noch schneller traf Huddersfield: Bereits in der ersten Minute setzte Mathias Jörgensen einen Kopfball ins Netz. Nach einer Roten Karte gegen Steve Mounie musste das Wagner-Team allerdings ab der 32. Minute in Unterzahl spielen und gaben den Vorsprung noch aus der Hand. Shane Duffy (45.+4) und Florin Andone (69.) drehten noch das Spiel.

(ce/afp)