epa/Clemens Bilan

Engere militärische Kooperation zwischen Berlin und Athen

5.3.2019 21:19 Uhr

Mit deutsch-griechischen Verteidigungsthemen soll sich in naher Zukunft eine Gruppe von deutschen und griechischen Militär-Experten beschäftigen. Das sagte Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) am Dienstagnachmittag bei einem Treffen mit ihrem griechischen Amtskollegen Evangelos Apostolakis in Athen.

Die Expertengruppe solle sich mit bilateraler Kooperation, aber auch EU- und Nato-Themen beschäftigen.

Mit Griechenland gebe es bereits etliche gemeinsame Projekte, sagte von der Leyen. Sie hob besonders die Zusammenarbeit in der Ägäis angesichts der Migration hervor, aber auch die gemeinsame Präsenz im Kosovo und vor der Küste Libanons.

Exzellente Kooperation zwischen den beiden Ländern

Der griechische Verteidigungsminister Evangelos Apostolakis, der erst seit wenigen Wochen im Amt ist, betonte die exzellente Kooperation mit Deutschland. Griechenland sei ein Stabilitätsfaktor sowohl auf dem Balkan als auch im östlichen Mittelmeer.

Vor dem gemeinsamen Gespräch hatte von der Leyen am Grab des unbekannten Soldaten vor dem Parlament in Athen einen Kranz niedergelegt.

(an/dpa)