Hürriyet

Engel mit sechs Flügeln in Hagia Sophia entdeckt

24.11.2020 12:43 Uhr

Überraschende Entdeckung: An der Decke der Hagia-Sophia-Moschee in Istanbul haben Monteure beim Abbau eines Renovierungs-Gerüsts die Gestalt eines "Seraphim"-Engels an der Decke entdeckt. Sie blieb bislang unentdeckt, weil das Gerüst fast 17 Jahre für Arbeiten an der Kuppel der Hagia Sophia aufgebaut war.

Nach religiösem Glauben ist "Seraphim" ein Engel mit sechs Flügeln, der Gott nahesteht. Bislang waren Experten immer davon ausgegangen, dass sich in der zwischen 532 und 537 n. Chr. gebauten ehemaligen byzantinischen Kirche nur Engelsabbildungen mit vier Flügeln verbergen. 2009 wurde eine dieser Gestalten hinter einer Gipswand entdeckt.

Die Hagia Sophia wird seit diesem Jahr wieder als Moschee genutzt, nachdem sie von 1935 bis 2020 als Museum fungierte. Von 1453 bis 1935 war das Gotteshaus schon einmal eine Moschee.

(mb)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.