imago/Picturelux

Emma Stone: "Altwerden ist besser als die Alternative"

29.1.2019 11:41 Uhr

Obwohl Hollywood-Star Emma Stone ("La La Land") vor kurzem ihren 30. Geburtstag hatte, sorge sich die schöne Schauspielerin nicht vorm Altwerden. Sie empfindet das "Altwerden besser als die Alternative".

Oscar-Preisträgerin Emma Stone (30, "La La Land") leistet sich mit ihren Einnahmen keinen wertvollen Schmuck als Luxus. Sie verliere so etwas leicht, sagte sie der Schweizer Boulevardzeitung "Blick". Mit 22 habe sie mal eine teure Uhr erworben - "die war nach nur einer Woche verschwunden". Als Luxus empfinde sie aber das Haus, das sie sich vor kurzem gekauft habe.

Sorge vor dem Älterwerden hat die US-Schauspielerin, die soeben wieder für einen Oscar nominiert wurde, kurz nach ihrem 30. Geburtstag nicht. "Man wird ruhiger, sieht die Dinge viel mehr im Kontext", sagte sie. "Und überhaupt - Altwerden ist besser als die Alternative."

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.