Hürriyet

EM-Qualifikation: Türkei empfängt Moldawien

25.3.2019 13:24 Uhr, von Anil P. Polat

Nach dem geglückten Auftakt gegen Albanien in der Gruppe H hat die Türkei am zweiten Spieltag der EM-Qualifikation für die EURO 2020 Moldawien zu Gast. Die Schützlinge von Trainer Senol Günes wollen mit einem Sieg einen perfekten Start mit sechs Punkten aus zwei Partien hinlegen.

Am vergangenen Freitag bezwang die türkische Auswahl zum Start der EM-Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft 2020 durch Treffer von Burak Yilmaz und Hakan Calhanoglu Albanien auswärts mit 2:0. Nach vier sieg- und drei torlosen Länderspielen in Folge fanden die Halbmond-Kicker unter ihrem neuen Nationaltrainer Senol Günes wieder in die Erfolgsspur und konnten endlich sowohl wieder Tore als auch einen Sieg bejubeln. Der formstarke Besiktas-Angreifer Burak Yilmaz gab nach längerer Abwesenheit sein Comeback im Nationaltrikot und markierte in seinem 53. Länderspiel seinen 24. Treffer für die Türkei. Der 33-Jährige wird auch in Eskisehir gegen Moldawien der Hoffnungsträger im Sturm der Gastgeber sein.

Erfahrenster und aus türkischer Sicht bekanntester Spieler auf Seiten der Moldauer dürfte zweifelsfrei Kapitän Alexandru Epureanu sein, der in der Süper Lig für Tabellenführer Medipol Basaksehir aktiv ist. Der Innenverteidiger bringt es auf stolze 89 Länderspiele (acht Tore) für Moldawien wird gegen die Türkei aber voraussichtlich verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Die Türkei geht favorisiert in dieses Duell. Insbesondere auf fremden Platz macht Moldawien keine gute Figur. In den letzten elf Auswärtsspielen gelangen den Osteuropäern gerade einmal zwei Torerfolge. Trotz bekannter Offensivschwäche gelang Moldawien bei der 1:4-Heimniederlage gegen Gruppengegner Frankreich zumindest ein Ehrentreffer. Bisher trafen beide Nationen neun Mal aufeinander. Dabei blieb die türkische Elf bisher in sieben Partien siegreich. Zudem gab es zwei Unentschieden. Das letzte Match datiert vom März 2017. Damals gab es einen türkischen 3:1-Heimsieg im Zuge eines Testspiels.

DHA

Voraussichtliche Aufstellungen

Türkei: Günok – Gönül, Ayhan, Demiral, Kaldirim – Tekdemir, Yokuslu, Belözoglu, Calhanoglu – Tosun, Yilmaz

Moldawien: Coselev – Reabciuk, Posmac, Carp, Jardan – Ginsari, Ionita, Cociuc, Cebotaru, Antoniuc – Nicolaescu

Schiedsrichter: Sergii Boiko (Ukraine)

Austragungsort: Eskisehir-Stadion

Anstoß: 18:00 Uhr (MEZ)

TV-Übertragung: TRT 1, DAZN

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.