afp

Elf Tote bei Massaker in Bar

20.5.2019 10:18 Uhr

In der nordbrasilianischen Stadt Belem sind in einer Bar elf Menschen erschossen worden. Ein Verletzter wurde unter Polizeiaufsicht in ein Krankenhaus eingeliefert, wie das Nachrichtenportal G1 unter Berufung auf Polizeiangaben berichtete. Mindestens sieben vermummte Täter verübten am Sonntagnachmittag das Massaker. Sie konnten unbehelligt vom Tatort flüchten.

Die Hintergründe für die Tat blieben zunächst unklar. Die meisten Opfer wurden mit Kopfschüssen getötet, wie der Sicherheitssekretär des Bundesstaates Para, Ualame Machado, sagte. Die Bar im Stadtteil Guama war als Drogenzentrum berüchtigt. Im März waren 200 Bundespolizisten nach Belem entsandt worden, um die Sicherheit in Guama und weiteren sechs Stadtteilen der Hauptstadt von Para zu stärken.

(gi/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.