imago images / Depo Photos

Ekrem Imamoglu mit Rekordsieg

24.6.2019 8:26 Uhr

Ekrem Imamoglu von der CHP, der mit bisher inoffiziellen 54,21 Prozent der Stimmen die Wiederholungswahl in Istanbul gewonnen hat und seinen Rivalen Binali Yildirim von der AKP damit um neun Prozent hinter sich lassen konnte, würde damit einen Allzeitrekord bei Bürgermeisterwahlen in Istanbul aufstellen. Bisheriger Rekordhalter bei der Istanbuler Bürgermeisterwahl war Bedrettin Dalan mit einem Ergebnis von 49,7 Prozent, das er vor 35 Jahren erhalten hatte. Dalan war Mitglied der Mutterlandspartei, Anavatan Partisi, kurz Anavatan oder ANAP, die 1983 von Turgut Özal gegründet wurde.

Die inoffiziellen Ergebnisse der heutigen Wiederholung der Wahlen in Istanbul zeigen, dass Imamoglu bei einer Wahlbeteiligung von 84,4 Prozent die Stimmen von mehr als der Hälfte der Bevölkerung Istanbuls erhalten hat.

Das aktuelle Wahlgebiet Istanbul besteht erst seit 1984

Vor Imamoglu hatte Bedrettin Dalan, der am 26. März 1984 zum ersten Bürgermeister der Istanbuler Metropole gewählt wurde – das Gebiet wurde drei Tage vor Dalans Sieg überhaupt umrissen - den Rekord für den größten Stimmenanteil im Großraum Istanbul mit 49,7 Prozent der abgegebenen Stimmen erzielt.

Die Bürgermeister des Großraums Istanbul nach der Gründung im Jahr 1984 und die Prozentsätze, mit denen sie ihre Wahlen gewonnen haben, lesen sich wie folgt:

2019 - Ekrem Imamoglu: 54,21 Prozent

2014 - Kadir Topbas: 47,9 Prozent

2009 - Kadir Topbas: 44,7 Prozent

2004 - Kadir Topbas: 45,3 Prozent

1999 - Ali Müfit Gürtuna: 27,5 Prozent

1994 - Recep Tayyip Erdogan: 25,2 Prozent

1989 - Nurettin Sözen: 35,6 Prozent

1984 - Bedrettin Dalan: 49,7 Prozent

(Hürriyet.de)