imago/Jan Huebner

Eintracht Frankfurt muss ohne Trainer zu Inter Mailand

8.3.2019 17:37 Uhr

Beim Europa-League-Achtelfinal-Rückspiel kommenden Donnerstag ist Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter nach seinem innenraumverweis beim Hinspiel gesperrt.

Ohne seinen Trainer Adi Hütter muss Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt am kommenden Donnerstag sein Achtelfinal-Rückspiel in der Europa League bei Inter Mailand bestreiten. Der Österreicher ist nach seinem Innenraumverweis beim Hinspiel (0:0) am vergangenen Donnerstag automatisch für ein Spiel gesperrt, wie die Eintracht am Freitag mitteilte. Hütter war in der 54. Minute vom schottischen Schiedsrichter William Collum auf die Tribüne verwiesen worden.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.