Hürriyet

Eine Milliarde Dollar mit türkischem Service UPT überwiesen

20.1.2021 22:01 Uhr

Laut Hakan Özat, Generalmanager von UPT, wurde im Jahr 2020 rund eine Milliarde US-Dollar (830 Millionen Euro) über das neue türkische Zahlungssystem Uluslararasi Para Transferi (UPT) überwiesen.

"Wir haben so Geld in 142 Länder transferiert. Am beliebtesten war unser Service bei Georgiern, die in der Türkei arbeiten, gefolgt von Usbeken und Kirgisen", so Özat.

Dienst ist in 176 Ländern aktiv

Mit einer türkischen Bevölkerung von fast 3 Millionen war Deutschland 2020 das wichtigste Herkunftsland für Transaktionen mit UPT in die Türkei, gefolgt von Russland und Jordanien.

Insgesamt kann man so Geld an 400.000 Orte in 176 Ländern senden.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.