imago images / CHROMORANGE

Eine Dinner-Cruise auf dem Bosporus

25.8.2019 12:31 Uhr

Istanbul bietet viele Möglichkeiten der Abendgestaltung. In einem Rooftop-Restaurant, einer Bar oder Meyhane können die Eindrücke des Tages sacken und einen Platz in der Erinnerung einnehmen. Einen ganz besonderen Abend, der eine eigene Erinnerung bekommen wird, verbringt man auf einer Bosporus-Cruise.

Auf einem Flussfahrt-Passagierschiff

Die Bootstour kann schon zu Hause für einen bestimmten Abend gebucht werden oder spontan vor Ort. Eine Reihe von Schiffen steht zur Auswahl. Einige sind drei Stunden auf dem Fluss unterwegs, andere bis zu fünf. Allen gemein ist das Ambiente. Den Bosporus und seinen rund um die Uhr regen Flussverkehr bei Nacht zu erleben, zwischen zwei Kontinenten zu schippern und die einige Attraktionen Istanbuls vom Wasser aus zu sehen, ist ein ganz besonderes Erlebnis – sowohl an einem romantischen Abend zu zweit als auch für eine Familie mit Kindern.

Noch besser wird es nur durch das Programm an Bord. Nach einem 3-Gänge-Menü beginnt die traditionell türkische bzw. anatolische Folklore- und Tanzschau. Bauchtanz, Tamburin-Tanz und eine Henna-Zeremonie können Programmpunkte sein. Als besonderen Service holt die Crew ihre Passagiere vom Hotel ab und bringt sie wieder zurück. In manchen Fällen empfiehlt es sich aber, darauf zu verzichten. Die Abholung erfolgt in einem Reisebus. Mit etwas Pech ist man unter den Ersten, die abgeholt werden, und dann zweimal anderthalb Stunden lang in einem Bus unterwegs. Die Zeit lässt sich auf einem Spaziergang zum Hafen besser verbringen.

Auf einer Jacht

Ein solches Ausflugsschiff teilt man sich natürlich mit zahlreichen anderen Passagieren. Wer den Abend zwar auf dem Fluss, aber viel lieber entspannt und für sich verbringen möchte, kann eine Yacht mit Kapitän und Crew mieten. Die stilvolle Kreuztour entlang der europäischen und asiatischen Küsten führt an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei, die dann in der Dunkelheit leuchten, beispielsweise der Dolmabrace-Palast, die Rumeli-Festung und die Bosporus-Brücke.

Ein Unterhaltungsprogramm gibt es während dieser Tour natürlich nicht, ein aus regionalen Spezialitäten zubereitetes Dinner und ausgesuchte Weine werden allerdings serviert. Danach heißt es: Einfach Zurücklehnen und Genießen. Statt eines Dinner-Cruise kann auf einer solchen Yacht auch ein Cocktail-Cruise zum Sonnenuntergang gebucht werden. Hier entspannen die Passagiere in einer Lounge und der 360-Grad-Flybridge. Der Transportservice versteht sich für die meisten Anbieter inklusive. Entweder werden die Gäste im Anschluss an die Fahrt zum Hotel oder auf einen Absacker zum Nachtlokal der Wahl gebracht.

(jk)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.