imago/blickwinkel

Eichhörnchen unter dem Couchkissen versteckt

8.4.2019 19:37 Uhr

War es wohl auf der Suche nach Haselnüssen oder wollte es nur ein kurzes Nickerchen machen? Ein Eichhörnchen hatte es sich auf der Couch in einer Bochumer Wohnung gemütlich gemacht - bis es die Polizei heute morgen befreite.

Unter einem Wohnzimmerkissen hat eine Frau im Bochumer Stadtbezirk Wattenscheid ein Eichhörnchen entdeckt und umgehend die Polizei alarmiert.

Die Anruferin hatte auf der Couch im Wohnzimmer gelegen und plötzlich ein verdächtiges Kratzen gehört, wie die Polizei mitteilte. Als sie nachschaute, entdeckte sie den kleinen Nager unter einem Zierkissen.

Die herbeigerufenen Polizisten kamen der erschrockenen Frau zur Hilfe, indem sie die Wohnzimmertür schlossen und die Balkontür öffneten. Nach kurzen Umwegen durch das Zimmer lief das flinke Eichhörnchen schließlich auf den Balkon und weiter eine Regenrinne hinab in die freie Natur. Was der Nager in der Wohnung wollte, konnten die Beamten nicht ermitteln.

(sis/afp)