afp

Dutzende Waldbrände wüten in Teilen Syriens und des Libanon

15.10.2019 19:43 Uhr

Sowohl in mehreren Regionen Syriens als auch des Libanon wüten heftige Waldbrände. Bei den Löscharbeiten sind mindestens drei Freiwillige gestorben, wie örtliche Medien berichten.

Die libanesische Regierung bat mehrere europäische Staaten um Hilfe bei der Bekämpfung der Feuer mit Hubschraubern und Flugzeugen, wie Ministerpräsident Saad Hariri am Dienstag erklärte. Im Libanon brachen seit Montag rund 103 Brände aus, wie die libanesische Nachrichtenagentur ANI unter Berufung auf den Leiter des Zivilschutzes berichtete. Zahlreiche Bewohner verließen ihre Häuser. In der Region Tschuf starb in der Nacht zu Dienstag ein freiwilliger Helfer beim Bekämpfen der Flammen.

Hundert Brände seit Montag

Im benachbarten Syrien waren insbesondere die Provinzen Tartus, Latakia und Homs betroffen. In Latakia starben der amtlichen Nachrichtenagentur Sana zufolge zwei Menschen. Allein in Tartus wurden seit Montag etwa hundert Brände registriert. Die meisten sind nach Angaben der Provinzregierung inzwischen unter Kontrolle, wie Sana berichtete.

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.