MG RTL D

Dschungelcamp Tag 5: Konrad Adenauer ist eine Schule

16.1.2019 0:06 Uhr

Es ist Tag 5 im Dschungelcamp und ich komme immer noch nicht klar darauf, dass sich der Currywurst-Mann den Bart anmalt. Aber genug von mir, was haben denn Domenico und Tommy Piper über Sibylle zu erzählen?

Dass sie kaputt ist. War ja schließlich auch früher anschaffen. "Was meinst du, warum die in Wien ist?", fragt Alf und Domenico fragt zurück, ob Tommy denken würde, dass Sibylle dieser Beschäftigung immer noch nachgeht. "Das weiß ich doch nicht". Aber wer schon in Wien wohnt...

Sibylle übergibt nun ihren Posten an Peter Orloff, der sich eine Scheibe von Bastian Yotta abschneidet und eine motivierende Ansprache hält. Ich wünschte mir, dass die IBES-Folgen wieder nur eine Stunde gehen würden. 105 Minuten ist zu lang und wir sehen zu viele Füller. Wie Tommy Piper, der jemand sucht, der mit ihm Pipi machen geht. Und mit ihm über Ejakulation spricht. WARUM? Immerhin erfahren wir, dass Domenico denkt (HA!), dass Ejakulat Urin ist. Da bekommt der Spruch "da ist beim Machen wohl Pipi mit reingekommen" eine vollkommen neue Bedeutung.

Das Duell der Motivatoren

Gefragt, wer ihr mit seinem Coaching besser geholfen habe, antwortete Giselle Chris, der Currywurst-Mann. Und obwohl Bastian Yotta niemandem etwas beweisen muss (HA²!), will er natürlich wissen, warum. Aber da geht es auch schon zur Dschungelprüfung, bei der die Beiden gemeinsam antreten müssen.

Die hat es in sich: zwei Glasboxen in extremer Höhe, natürlich gefüllt mit allerlei Kriech-Viech, und Sterne, die von der oberen in die untere Box geworfen – und gefangen werden müssen. Schon bevor es losgeht, sieht man die pure, blanke Panik in Giselles Augen. Höhe, Krabbelgedöns UND Bastian Yotta – das ist einfach zu hart.

Giselle im Schneewittchen-Sarg

Eins muss man ihr lassen: antreten tut sie immer. Und davor zieht sie sich aus. Doch schon in der ersten Sekunde im Sarg kommen die Tränen. Das könnte natürlich auch an dem Geschwaller vom Yotta liegen, das mit Abstand das Schlimmste an dieser Prüfung sein dürfte. Und bevor es losgeht, schreit sie die berühmten Worte, oder doch nicht, oder doch, oder nicht? Gerade als Bastian sie durchcoachen und mit einem Liedchen aufmuntern möchte, sagt sie es doch.

Junge, Junge, Bastian hat wohl etwas Probleme damit, ein "Nein" zu akzeptieren, hm? Er möchte unbedingt diese Prüfung machen und baut so viel Druck auf Giselle auf, dass sie es – obwohl sie schon abgebrochen hat – einen zweiten Anlauf startet. Aber kaum wieder im Sarg, geht sie wieder raus. Und ich lache hart. Giselle ist die Einzige, die in einer Prüfung gleich zwei Mal "ICH BIN EIN STAR – HOLT MICH HIER RAUS" ruft. Was ist das Schlimmste für Bastian? Chris konnte Sterne holen und er nicht.

Nach der Prüfung

Ich wette, Giselle bereut es jetzt, die Prüfung nicht angetreten zu haben. Eine Milliarde Viecher können nicht so schlimm sein, wie das selbstherrliche Gefasel des selbsternannten Motivationscoachs, der bei Nicht-Gelingen in Vorwürfe und Anpissereien übergeht. Und da bröckelt die Maske des verständnisvollen, positiven Messias und es kommt das hervor, was man hinter der Fassade bis jetzt erahnen konnte. Awwww, jetzt "hätte der Yotta Deutschland endlich mal zeigen können, was er drauf hat". Keine Sorge, Yotta, das hast du gerade sehr deutlich getan.

Schmelzende Bananen

Das Sex-Gespräch von Evelyn und Chris – die anderen Beiden trugen nichts zu meiner Unterhaltung bei – war... lustig. Lustig in einer "Schwiegertochter gesucht"-Art und Weise. Du weißt nicht, ob du lachen oder weinen sollst. Und fängst an, am Sexualbildungsauftrag der Bravo zu zweifeln. Für eine "Sexpertin" kichert Leila Lowfire aber wie ein jungfräulicher Backfisch. Lady Bitch Ray kann über sowas nur müde lächeln.

Schatzsuche – oder: RTL, du bist gemein

Domenico und Evelyn zusammen auf Schatzsuche schicken? So macht man sie zur Siegerin und ihn zum Arsch. Obwohl, daran arbeitet er schon ganz gut selbst. Wieso tut er eigentlich so, als ob sie ihn anspringen will und er der treusorgende Papi ist? Ist er nicht parallel gefahren und hat was mit ihr angefangen, obwohl er eine schwangere Freundin hatte?

Ich kann nicht anders, ich bin #TeamEvelyn und Domenico ist doof. Ein einfaches "Sorry, ich hab Scheiße gebaut" würde dem Mädchen reichen.

Kommen wir zum Quiz und dem Beweis, dass das deutsche Schulsystem am Ende ist. Konrad Adenauer... aber andererseits...das ist ja auch eine Schule. Aber Evelyn, warum könnte eine Schule Konrad Adenauer heißen? Denk mal... ach, vergiss es.

So ist es kaum verwunderlich, dass die Schatzsuche verloren ist.

Ich habe den Recap damit angefangen, und so wird er wohl auch enden: 105 Minuten sind definitiv viel zu lang für diese Staffel. Ich muss nicht eine Stunde lang "He said – she said" über das Nicht-Beziehungsdrama von Evelyn und Domenico hören. Aber ein Spoiler für Euch: Die Videos, in denen er sie zurückhaben will und sagt, dass sie seine Traumfrau ist? Die gibt es online zu finden.

In die Prüfung muss

Nach knapp zwei sehr, sehr, sehr langen Stunden kommen endlich Sonja und Daniel ins Camp und verraten uns, wer in die nächste Prüfung muss. Irgendwas scheint passiert zu sein, denn sowohl Tommy Piper als auch Sibylle sind wortkarg und unglücklich. Also, mehr als sonst.

Aber zurück zur Prüfung: Antreten muss...Schockschwerenot, es sind nochmals Giselle und Bastian. Auf in den Wahnsinn.

(be)