MG RTL D

Dschungelcamp Tag 10: Lasset die Spiele beginnen

21.1.2019 0:05 Uhr

Ich habe heute gelesen, dass Evelyn Burdecki ein Fachabitur hat. Ja, ich habe auch gelacht. Und dann geweint. Und dann an meine ehemalige Schulkameradin gedacht, die fragte, ob der "Kalte Krieg" im Winter war. Aber als Evelyn von sich selbst gesagt hat, dass sie ein bisschen eine "Fehlbildung" habe, war ich erstaunt über die Genialität dieser sprachlichen "Fehlbildung".

Auf jeden Fall haben wir Tag 10 erreicht und werden erneut mit Domenicos Abschied genervt. Und mit "Promis", die langsam Heimweh kriegen. Ich hab gehört, ein gutes Mittel gegen Heimweh sei Zoff. Also kloppt euch.

Alf war ein Mistsack...

Und das scheint abgefärbt zu haben. Nicht nur ist der Piper der Creepy Onkel im Camp, er wird auch von Tag zu Tag ätzender. Will er aufdrehen, damit er nicht rausgewählt wird? Sich über den wohl nettesten Menschen im Camp, Peter Orloff, lustig zu machen ist... das, was man von jemanden erwartet, der Sibylle anschreit. Komm, geh mit Vögeln reden.

Sibylle geht...

Darüber bin ich froh. Ich mag es zwar, mich über die "Promis" lustig zu machen, aber es gibt Grenzen. Grenzen, die dann erreicht sind, wenn die "Promis" nicht über die Selbsteinschätzung verfügen, dass dies besser nicht das Richtige für sie sei. Jemand, der, famegeil wie Domenico ins Camp geht, hat jeden Spott verdient. Jemand, der so broke und kaputtgekokst ist, dass sie überhaupt nicht merkt, wie andere über sie lachen, sollte vor sich selbst geschützt werden. Also: mach es gut Sibylle, leg das Geld an und guck, dass du dem TV ab jetzt fernbleibst.

Ach, da kommt ihr Pimp. Der hat ihr schon den "Februar und März" gerettet. Sorry Sibylle.

I'm strong, healthy, and full ....of shit

Wir haben heute gelernt, dass Yotta aus dem Mathematischen kommt. Passt gut, schließlich ist er eine Null. *tusch*

Evelyn hat Fachabitur und keine Fehlbildung. Nach dem Dschungel will sie studieren. UND BÜCHER LESEN. So welche ohne Bilder. Weil Evelyn will an die Börse gehen. Die machen da mit Kopfhörern rum wie DJs.

Ich bin mir nicht sicher, wer Evelyn ihr Bild von der Börse vermittelt hat, aber ich glaube, sie hat das mit dem Berghain verwechselt.

Lasset die Spiele beginnen

Gestern war es der Zirkus, heute ist es die Arena. Und weil Peter bereits bei den Römern aufgetreten ist, kann er die lateinischen Floskeln perfekt übersetzen. Kein Wunder, sein erstes Auto war ein Streitwagen.

Bei der ersten Prüfung müssen Tommy, Doreen, Evelyn, Peter und Leila die Köpfe in einen Kasten voller grüner Ameisen stecken. Die Tanja Schumacher unter den Sexpertinnen ist nicht einmal dabei interessant genug, um sie länger als nur im "Vorbeifahren" zu zeigen.

Die nächste Prüfung ist für Bastian und Sandra. Die Speere werfen müssen, während sie lebende Viecher im Mund haben. Und man weiß, dass der Yotta verkacken wird. Und das vor den Augen des Currywurst-Mannes. Diese Schmach. Diese Erniedrigung. Dieser Spaß.

Verdammt, er hat es geschafft. Buuuuh.

Sandra muss einen Krebs in den Mund nehmen und endlich hält sie mal die Fresse. Dafür hat sie danach viel zu meckern, weil der Krebs so schnell wie möglich von ihr wegkommen wollte und sie ihn ausgespuckt hat. Ha.

Als nächstes ist Chris dran. Der nun, nach Bastian, natürlich nachlegen muss. In einem Käfig mit 14 Schlangen muss er einen Stern entknoten. Aber solange da keine Kobra dabei ist, bin ich gelangweilt. Mit anderthalb Minuten to go hat Chris seinen Stern – und damit liegen wir bereits bei sieben Sternen.

Zur letzten Prüfung müssen Felix und Giselle antreten. Gemeinsam mit einem Adler. In der wohl einfachsten Prüfung ever. Auch aller, die noch kommen werden. Damit ist Sandra, also die Sandra, die nonstop über Giselles Leistungen abgekotzt hat, die Einzige, die keinen Stern geholt hat. Lol.

Wäre, wäre, Fahrradkette

Ok, eigentlich hat Yotta das Sprichwort richtig benutzt, aber warum er so garstig werden muss, nur weil Chris einen doofen Witz reißt, zeigt, wie verkniffen der Dschungel-Guru eigentlich doch ist. Zur Belohnung gibt es Briefe von den Liebsten daheim. Da ich nie verstehe, warum die sich nach zehn Tagen so anstellen, ist mir das persönlich scheißegal. Blablabla, liebe und vermisse dich, bist so toll, bin so stolz, schnarchgähn. Aber halt, warum man in so einen Brief den Tod des Hundes unterbringt, hat mich dann doch grinsen lassen. Hatte was von: "Dein Goldfisch Goldi wurde von der Katze gefressen. Die Katze wurde vom Auto überfahren. Das Auto ist in Brand geraten. Aber weiter so."

Das Dschungelcamp verlassen muss...

Tommy.

Um es mit Alf zu sagen:HAAAAAAHAAAAAHAAAA, ich lach mich tot.

(be)