Symbolbild: imago images/Winfried Rothermel

Drohmail an Bremer Moschee geschickt

20.2.2020 11:57 Uhr

Ein Unbekannter hat an eine Moschee in Bremen eine Drohmail mit rechtsextremem Inhalt geschickt. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kündigte der Absender an, dass eine Bombe an der Moschee detonieren werde.

Der Brief enthielt zudem rechtsextremistische Parolen. Ein Mitarbeiter der Moschee übergab der Polizei am Mittwoch einen Ausdruck des Schreibens. Einsatzkräfte durchsuchten das Gelände mit einem Sprengstoffspürhund. Sie fanden keine Sprengkörper.

Die Beamten verstärkten die Schutzmaßnahmen und ermitteln wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.