DHA

Diyarbakir: Nach gefährlicher Abkühlung - Sicherheitskräfte sollen Kinder vor Corona schützen

3.7.2020 6:52 Uhr

Ab sofort sind in Diyarbakir Sicherheitskräfte im Einsatz, die im Rahmen von Coronavirus-Maßnahmen verhindern sollen, dass Kinder in den Zierbecken des Anzele Parks planschen.

Die Kinder und Jugendlichen stahlen sich während der Coronavirus-Krise immer wieder in die Zierbecken des Anzele Parks, um sich ein wenig abzukühlen. Doch das ist verboten - und gefährlich. Die zuständigen Behörden der Provinz ergriffen daher weitere Maßnahmen zum Schutz der Kinder, die ungeachtet des Verbots und der Gefahr die Zierbecken weiterhin betraten.

Sicherheitspersonal in der Nähe des Zierbeckens in Diyarbakir (Bild: DHA)

Die Behörden stellten ein privates Sicherheitsunternehmen für den Park ein, das die Kinder nun vor der Ansteckung mit dem Coronavirus schützen soll. Das Sicherheitspersonal, das in den frühen Morgenstunden im Park Wache hält, soll die Kinder vom Becken fernhalten und verhindern, dass sie ins Wasser springen. Doch trotz Verbot und der Berufung von Sicherheitskräften versuchen immer wieder Kinder in den Becken zu gelangen - es ist schließlich heiß in Diyarbakir.

(gi)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.