imago images / Westend61

Diese türkischen Getränke sollten Sie probieren

12.4.2019 20:43 Uhr

Salep ist im Winter eine leckere Option zu einer Tasse Kakao. Das Heißgetränk stammt aus der Zeit des osmanischen Reiches. Damals wurde es in den Palästen zubereitet. Die Zutaten sind Milch, Zimt und getrocknetes Orchideenpulver.

Serbet ist ein ursprünglich persisches Getränk, das es hauptsächlich in Süßwarenläden zu kaufen gibt. Sein süßer Geschmack entsteht aus einen Mix von bis zu 40 Zutaten, beispielsweise Rosenwasser, Sandelholz, Bitterorangen, Nelken und Zimt.

Salgam verkaufen die meisten türkischen Supermärkte in einer scharfen und einer milden Variante. Es wird aus vergorenen roten Steckrüben hergestellt und hat dadurch auch eine säuerliche Note. Man trinkt es zu landestypischen Fleischgerichten - manche auch gern mit einem anderen türkischen Getränk, dem Raki.

Cay wird seit über 100 Jahren an der türkischen Schwarzmeerküste angebaut. Diesen kräftig roten Tee trinkt man immer und überall aus tulpenförmigen Teegläsern. In einem Caydanlik, dessen Funktionsweise von einem Samowar übernommen wurde, wird er zubereitet.

Ayran wird aus Joghurt, Wasser und Salz hergestellt und zu landestypischen Fleischspeisen wie dem Kebab getrunken. Es ist das türkische Getränk mit der längsten Geschichte und seit 2013 türkisches Nationalgetränk.

Sarap, Wein, wird in der Türkei seit mehr als fünftausend Jahren angebaut. Besonders beliebt sind die Weine aus Kappadokien, Ankara, von der Schwarzmeerküste und der Ägäis. Letztere gilt als die wichtigste Anbauregion.

Boza ist ein aus Hirse hergestelltes Bier, das einen süßlichen Geschmack hat und leicht auf der Zunge prickelt. Sein Alkoholgehalt liegt bei nur einem Prozent. Oft wird es mit Zimt gewürzt. Nomadische Stämme sollen dieses Getränk in die Türkei gebracht haben.

Kirschsaft ist ein typisch türkisches Getränk, weil die weltweit beliebte rote Frucht aus der Türkei stammt, nämlich aus der Region rund um Giresun am Schwarzen Meer, das in der Antike Kerasos hieß. Der Name "kiraz" (dt. Kirsche) geht auf diesen alten Namen zurück.

Raki ist ein aus Weintrauben und Rosinen gebrannter, mit Anis gewürzter starker Schnaps. Seine typische milchige Farbe, für die man das alkoholische Nationalgetränk auch "Löwenmilch" nennt, entsteht durch die Mischung mit Wasser und Eis.

Türk Kahvesi, türkischer Mokka, hat eine lange Tradition. Das Getränk wurde schon im osmanischen Reich, mit Gewürzen und Zucker verfeinert, getrunken. Zubereitet wird dieser sehr starke Kaffee in einem aus Messing oder Kupfer bestehenden Cezve. Traditionell wird mit jedem Tässchen türkischen Mokkas auch ein Glas stilles Wasser gereicht.

(jk)