imago images / Fotoarena

Die Inflationserwartung für die Türkei zum Jahresende stieg auf 14,18 Prozent

20.12.2020 19:33 Uhr

Die Erwartung der Verbraucherinflation (VPI) zum Jahresende stieg von 12,47 Prozent im November auf 14,18 Prozent im Dezember. Bei der Erwartung zur Entwicklung des Dollarkurses stand der Kurs laut Umfrage bei 7,77 Lira und sank laut der Daten, die am Freitag von der Zentralbank der Republik Türkei veröffentlicht wurden.

Die CPI-Erwartung für das Ende der nächsten 12 Monate stieg von 10,77 Prozent auf 10,84 Prozent, während die CPI-Erwartung für das Ende der nächsten 24 Monate von 9,20 Prozent in denselben Erhebungszeiträumen auf 9,24 Prozent stieg. Nach den Ergebnissen der Erwartungsumfrage sank die Wechselkurserwartung zum Jahresende (Dollar zu Lira) von 7,89 Lira auf 7,77 Lira, die Wechselkurserwartung für die nächsten 12 Monate von 8,41 Lira auf 8,37 Lira.

Die Wachstumserwartung für das Bruttoinlandsprodukt (BIP) für 2020 stieg von "Schrumpfung um 0,6 Prozent" auf 0,8 Prozent und die Wachstumserwartung für 2021 fiel von 4,0 Prozent auf 3,8 Prozent. Mit dem Survey of Expectations sollen die Erwartungen von Entscheidungsträgern und Experten im Finanz- und Realsektor in Bezug auf verschiedene wirtschaftliche Variablen überwacht werden.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.