dpa

DFB-Elf spielt im Herbst gegen Türkei und Tschechien

13.7.2020 14:29 Uhr

Das Programm für den Neustart der Fußball-Nationalmannschaft nach fast zehnmonatiger Pause ist komplett. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw bestreitet am 7. Oktober in Köln gegen die Türkei und am 11. November in Leipzig gegen die Tschechische Republik zwei Testländerspiele. Das gab der Deutsche Fußball-Bund bekannt.

"Wir möchten die Länderspiele im Herbst nutzen, damit sich unsere junge Mannschaft weiter einspielen kann. Mit Blick auf die Europameisterschaft im nächsten Jahr wollen wir als Team weiter zusammenwachsen. Die Türkei und die Tschechische Republik sind sportlich sehr interessante Gegner. Wir hoffen weitere wichtige Erkenntnisse für die Entwicklung der Mannschaft gewinnen zu können", zitiert der kicker Löw.

Beide Partien sind in die offizielle Abstellungsperiode des europäischen Verbandes UEFA integriert. "Ich freue mich sehr auf die Spiele und hoffe natürlich, dass wir schon im Herbst wieder vor Publikum spielen können", erklärte Löw. Die Nationalelf startet nach der Corona-Zwangspause am 3. September in Stuttgart gegen Spanien in die neue Nations League. In diesem Wettbewerb stehen 2020 noch weitere fünf Partien an.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.