imago images / Nordphoto

Deutschland zwingt Weißrussland in die Knie

7.3.2020 17:35 Uhr

Die deutschen Tennis-Herren haben sich wie im Vorjahr für die Davis-Cup-Endrunde qualifiziert.

Nachdem das Doppel Kevin Krawietz und Andreas Mies die Gastgeber mit 2:1 in Führung gebracht hatte, holte die deutsche Nummer eins Jan-Lennard Struff im Spitzeneinzel gegen Egor Gerassimow den notwendigen dritten Punkt. Der 29 Jahre alte Warsteiner gewann vor 3000 Zuschauern im Düsseldorfer Castello mit 6:3, 6:2 und machte das Weiterkommen des deutschen Teams damit perfekt.

Das letzte Einzel war damit ohne Bedeutung. Die Endrunde in Madrid findet vom 23. bis 29. November statt. Die Gruppen werden am Donnerstag ausgelost.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.