imago/Photothek

Deutschland verdoppelt Geld für Weltklimafonds

28.11.2018 17:20 Uhr

Deutschland wird seinen Beitrag zur Finanzierung des Weltklimafonds auf 1,5 Milliarden Euro verdoppeln. "Ernährung und Klimaschutz sind die Überlebensfragen der Menschheit und deshalb ist der Klimaschutz ein Schwerpunkthema der deutschen Entwicklungspolitik", sagte Entwicklungsminister Gerd Müller in Berlin. Vor der Weltklimakonferenz in Kattowitz in der kommenden Woche rief er auch andere Industriestaaten auf, sich verstärkt für den Welklimafonds zu engagieren. In Polen wird ab kommender Woche über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens beraten.

(be/dpa)