imago images / photothek

Deutschland: Testpflicht bei Rückkehr aus Risikoländern ab kommender Woche

29.7.2020 16:20 Uhr

Plötzlich geht alles rechtzeitig zur Rückreisewelle aus den Urlaubsländern sehr schnell. Die Bundesregierung hat beschlossen, dass die freiwilligen Tests von den Krankenkassen gezahlt werden. Zudem sollen laut Gesundheitsminister Jens Spahn ab kommender Woche Pflichttests bei Rückkehrern aus Risikoländern wie der Türkei durchgeführt werden.

Wie das Gesundheitsministerium in Berlin mitteilt, wird man die gesetzlichen Krankenversicherer für die Tests bei der Reiserückkehr in die Pflicht nehmen. Es wird einen höheren Zuschuss geben, mit welchem die Kosten aufgefangen werden. Diese Regelung wird bereits in dieser letzten Juliwoche greifen. Das wurde notwendig, nachdem seitens der Gesundheitsminister der Länder mit der Gesundheitsbehörde des Bundes beschlossen hatten, dass es Tests auf freiwilliger Basis geben müsse. Damit wolle man das Risiko der Weiterverbreitung des Coronavirus klein halten. Alle Tests werden kostenlos angeboten.

Testpflicht für Türkei-Rückkehrer

Bei der Rückkehr aus Risikoländern wie der Türkei geht Gesundheitsminister Jens Spahn von der CDU noch einen Schritt weiter. Wer aus internationalen Risikogebieten wieder nach Deutschland einreisen möchte, erhält eine Testpflicht. Das greift für die Länder, welche wegen der hohen Zahl an Neuinfektionen weiter auf der Liste der Risikoländer wiederzufinden ist und für die es eine Reisewarnung gibt. Das ist bei der Türkei immer noch der Fall. Diese Pflichttests werden in der kommenden Woche ins Leben gerufen. Spahn plant die Umsetzung so schnell wie möglich, ohne bisher einen genauen Tag zu nennen. Man könne sich aber schon jetzt darauf einstellen, dass es so kommen wird.

(ce)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.