imago images / Poolfoto

Deutschland - Schweiz unentschieden, Spanien schlägt Ukraine

6.9.2020 22:55 Uhr

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft muss in der Nations League weiter auf ihren ersten Sieg warten. In der Schweiz kam das Team von Bundestrainer Joachim Löw am Sonntag nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus.

Drei Tage zuvor hatte sich die DFB-Auswahl gegen Spanien ebenfalls mit einem 1:1 begnügen müssen. Bei der ersten Auflage des Wettbewerbs war die deutsche Mannschaft komplett sieglos geblieben. In Basel brachte Ilkay Gündogan die zunächst stärkeren Gäste in der 14. Minute in Führung. Doch nach einigen Abwehrschwächen gelang den Schweizern dank Silvan Widmer in der 58. Minute noch der Ausgleich. In ihrer Vierergruppe rutschten Löws Schützlinge damit auf den dritten Platz hinter Spanien und der Ukraine ab.

Spanien schlägt Ukraine mit 4:0

Spanien hat in der Fußball-Nations League einen überzeugenden Sieg gegen die Ukraine gefeiert und in der deutschen Gruppe 4 der Liga A die Tabellenführung übernommen. Drei Tage nach dem 1:1 gegen die deutsche Mannschaft besiegte der Ex-Weltmeister am Sonntag in Madrid das Team des früheren Europa-Fußballers Andrej Schewtschenko mit 4:0 (3:0). Kapitän Sergio Ramos (3./Foulelfmeter, 32.), der erst 17 Jahre alte Ansu Fati (32.) sowie Ferran Torres (84.) erzielten die Tore für den Gastgeber. Supertalent Fati vom FC Barcelona ist damit nun der jüngste Torschütze in Spaniens Länderspielgeschichte.

Mit vier Zählern sind die Iberer Erster mit einem Punkt Vorsprung auf die Ukraine, die zum Auftakt mit 2:1 gegen die Schweiz gewonnen hatte. Mit zwei Punkten folgt die deutsche Mannschaft auf Platz drei. Am dritten Spieltag empfängt Spanien am 10. Oktober die Schweiz, Deutschland ist zeitgleich in der Ukraine gefordert.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.