imago images / Philippe Ruiz

Deutschland mit Sane und Süle gegen Spanien

3.9.2020 12:59 Uhr

Nach 289 Tagen Pause bestreitet die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wieder ein Länderspiel. Gegner in der ersten Partie der Nations League ist am Donnerstag (20.45 Uhr) in Stuttgart Spanien.

Die Partie der beiden Ex-Weltmeister findet wegen der Corona-Pandemie unter strengen Hygienevorschriften statt. Zuschauer sind in der Mercedes-Benz-Arena nicht zugelassen.

Gosens gibt Debüt auf linker Außenbahn

Bundestrainer Joachim Löw setzt in der Startelf auf die beiden Münchner Leroy Sane und Niklas Süle, die somit zu Comebacks nach ihren Kreuzbandrissen kommen. Sein DFB-Debüt auf der defensiven linken Außenbahn wird Robin Gosens von Atalanta Bergamo geben, kündigte Löw an. Im Tor steht in Abwesenheit von Kapitän Manuel Neuer der Frankfurter Kevin Trapp.

"Es fühlt sich für uns gut an, das Spiel wieder aufzunehmen", sagte Löw zum Ende der Corona-Zwangspause. "Alle, die hier sind, haben sich wirklich gefreut. Es ist, als wäre es gestern gewesen", sagte der Bundestrainer. Das bislang letzte Länderspiel hatte die DFB-Elf am 19. November 2019 beim 6:1 in der EM-Qualifikation gegen Nordirland bestritten. Eine längere Unterbrechung hatte es zuletzt durch die Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs zwischen 1942 und 1950 gegeben.

Brandt: "Das ist nicht der Fußball, den ich kenne"

Obwohl sich das deutsche Team auf das Länderspiel freut, erwartet Julian Brandt eine merklich andere Partie als zu normalen Zeiten. "Man sollte die Begegnung gegen die Spanier nicht vergleichen mit Duellen vor ausverkauftem Haus, bei denen die Brisanz und die Stimmung im Stadion schon vor dem Anpfiff zu spüren sind", sagte der 24-Jährige in einem Interview mit dem "kicker".

Bei allem Verständnis für die Notwendigkeit kann Brandt mit den Geisterspielen nichts anfangen. "Es macht keinen Spaß, vor leeren Rängen zu spielen. Das ist nicht der Fußball, wie ich ihn kennengelernt habe", sagte der Profi von Borussia Dortmund.

(bl/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.