Deutschland erkennt Guaidó als Venezuelas Interimspräsidenten an

5.2.2019 14:00 Uhr

Deutschland und viele andere europäische Staaten haben den Oppositionspolitiker Juan Guaidó offiziell als Übergangspräsidenten Venezuelas anerkannt. Sie sprachen Staatschef Nicolás Maduro damit die Legitimität ab, nachdem dieser ein Ultimatum zu neuen Präsidentschaftswahlen hatte verstreichen lassen. Von Guaidó wird nun erwartet, dass er "einen Wahlprozess möglichst schnell" einleitet, wie Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte.

(SE/AFP)