afp

Deutschen Frauen mit Kantersieg gegen Montenegro

31.8.2019 15:04 Uhr

Die deutschen Kickerinnen des DFB haben beim Auftakt zur EM-Qualifikationen eine deutliche Duftmarke per Kantersieg hinterlassen. Die Frauen des DFB haben Montenegro deutlich mit 10:0 abgefrühstückt und kamen in dem ungleichen Match nie wirklich in Bedrängnis. Das war Balsam auf die Seelen nach einer eher verpatzte WM und der Rekordeuropameister ließ den Wettbewerb wissen, die deutschen Frauen sind zurück im Geschäft.

Die deutschen Fußballerinnen sind mit einem zweistelligen Kantersieg in die EM-Qualifikation gestartet. Zwei Monate nach der verpatzten WM setzte sich der Rekordeuropameister in Kassel gegen den Außenseiter Montenegro souverän mit 10:0 (5:0) durch. Die weiteren Gegner auf dem Weg zur Endrunde 2021 in England sind Griechenland und Irland. Die neun Gruppensieger sowie die drei besten -zweiten qualifizieren sich direkt für die EM.

Svenja Huth (3.), Spielführerin Alexandra Popp per Dreierpack (8./24./38.), Klara Bühl (34./59.), Sara Doorsoun (52.), Turid Knaak (54.), Lea Schüller (84.) und Linda Dallmann (88.) trafen vor 6275 Zuschauern für die Auswahl von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg, die am Dienstag (16.00 Uhr/ZDF) im Auswärtsspiel in der Ukraine wohl mehr Gegenwehr erwartet.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.