imago/photothek

Deutlich mehr in Ausbildung

31.3.2019 17:19 Uhr

Deutlich mehr junge Geflüchtete machen eine handwerkliche Ausbildung. "Wir haben jetzt rund 18.000 Geflüchtete aus den acht häufigsten Asylzugangsländern in der Ausbildung, das sind um die 40 Prozent mehr als im Vorjahr", sagte Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer dem "Tagesspiegel".

Von allen Flüchtlingen, die derzeit in Deutschland eine Ausbildung absolvierten, lerne jeder Zweite im Handwerk. "Wir übernehmen diese Integrationsleistung, weil wir das können, doch der Aufwand ist schon enorm", sagt Wollseifer. Daher müssten die, die bereits hier sind und ausgebildet worden seien, auch dableiben können.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.