Design-Wettbewerb: So könnte der Taksim Platz in Istanbul bald aussehen

​Der Wettbewerb zur Entscheidung über einen neuen Plan für den Taksim-Platz wurde abgeschlossen. Jetzt ist es an den Einwohnern Istanbuls, ihren Favoriten zu wählen.

24.9.2020 10:32 Uhr

Der städtebauliche Wettbewerb zur Entscheidung über einen neuen Plan für den historischen Taksim-Platz wurde mit der Auswahl von drei Projekten abgeschlossen. Jetzt ist es an den Einwohnern Istanbuls, ihren Favoriten zu wählen.

Insgesamt wurden 146 Bewerbungen für den Designwettbewerb eingereicht, der von der Planungsagentur Istanbul und der Abteilung für Kulturerbe der Stadt Istanbul organisiert wurde.

Fünf lobende Erwähnungen, drei Favoriten

Während drei Entwürfe ausgezeichnet wurden, erhielten fünf Entwürfe ehrenvolle Erwähnungen. Die Bürger von Istanbul werden abstimmen, um das Gewinnerdesign auszuwählen.

Der Wettbewerb, der am 2. März für den Taksim-Platz, den berühmten Gezi-Park und seine Umgebung ausgeschrieben wurde, wurde auf internationaler Ebene in zwei Phasen organisiert.

72 Bewerbungen von türkischen Designteams

Zeynep Ahunbay, Ipek Akpinar Aksugür, Arman Akdogan, Can Kubin, Arzu Nuhoglu und Kerem Piker gehörten zur Jury des Wettbewerbs, während die ausländischen Jurymitglieder Manuel de Rivero und Rainer Schmidt ebenfalls bei der Auswahl der Gewinner behilflich waren.

Von den 146 Bewerbungen stammten 72 aus lokalen Teams, 48 aus dem Ausland und 26 aus gemischten Teams. Nach der ersten Phase entwickelten 20 Teams ihre Projekte gemäß den Empfehlungen der Jury weiter und wurden später in der zweiten Phase neu bewertet. Die Abstimmung über das Gewinnerprojekt findet in Kürze statt.

(be)