imago/Zuma Press

Der Zauber des Coachella Festivals

4.1.2019 13:44 Uhr, von Berna Ehrhardt

Heute gehen die Tickets für das nächste "Coachella Valley Music and Arts Festival" vom 12. – 14. April und 19. – 21. April in den Verkauf – und werden heiß umkämpft sein. Denn das Musik-Festival im kalifornischen Coachella Valley ist nicht nur bei Promis und Influencern angesagt – wer es sich leisten kann, möchte hier mit den Schönen und Glücklichen feiern.

Bereits seit 1999 findet das Festival statt. Seitdem teilte sich hier das "Who-is-Who" der Rock-, Pop-, Elektro-, Soul- und Hip-Hop-Welt eine der mittlerweile fünf Bühnen. Chemical Brothers, Rage Against the Machine, Oasis, Iggy Pop, die Beastie Boys, Prince... die Liste ließe sich noch lange fortführen.

Kunstinstallation auf dem Coachella (Bild: imago/Zuma Press)

Warum ist Coachella so beliebt?

Was für die Blumenkinder Woodstock war, das ist das Coachella für diese Generation. Zwei Wochenenden lang dreht sich alles um gute Musik, Feiern, gutes Essen und natürlich – natürlich! – das perfekte Selfie. Auch, wenn die Veranstalter Selfie-Sticks mittlerweile verboten haben. Der lange Stock sei eine mögliche Unfallgefahr.

Natürlich geht es bei Coachella nicht nur um die Musik. Es ist immerhin ein Musik- und Kunstfestival. Kein Wunder also, dass es hier auch reichlich schöne Dinge zu bestaunen gibt. Besonders die riesigen Installationen – mal ein Astronaut, mal ein kunterbunter Schmetterling – ziehen die Besucher in ihren Bann.

Wer ist in diesem Jahr mit dabei?

Wenn das Coachella im April seine Pforten öffnet, erwarten die Gäste die angesagtesten Stars und Bands. Ganz vorne natürlich mit dabei Ariana Grande, die mit Songs wie "God is a woman" 2018 musikalisch eines ihrer erfolgreichsten Jahre hatte.

Ariana Grande (Bild: imago/The Photo Access)

Auch Childish Gambino ("This is America"), Khaleed ("Oceans") oder Alice Merton ("No Roots") und Wiz Khalifa ("See you Again") werden beim Coachella auftreten. Auch Diplo ("Electricity" mit Dua Lipa), der deutsche Ex-Freund von Selena Gomez, Zedd, und die Gucci Gang sind dabei.

Viel Müll, viel Nachhaltigkeit

Bei einem so langen und gutbesuchten Festival fällt natürlich jede Menge Müll an. Aber das Coachella Festival ist sich seiner Verantwortung bewusst und ermutigt seine Gäste, selbst ihren Teil für Nachhaltigkeit beizutragen. Wer beispielsweise zehn leere Plastikflaschen zurückbringt, kann sich dafür eine neue, volle Wasserflasche mitnehmen.

Der "Energy Playground" motiviert die Besucher dazu, sich körperlich zu betätigen – und mit der freigesetzten Energie ihre Smartphones aufzuladen.

Mehr als nur Musik

Das Coachella bietet neben den 165 Künstlern zahlreiche Aktivitäten für seine Besucher. So können sie sich in den "Art Studios" künstlerisch austoben, im Computer-Zelt ihre Bilder mit der Welt teilen oder den genialen Ausblick vom Riesenrad genießen – was besonders abends ein Highlight ist (allerdings auch zu längeren Wartezeiten führen kann).

Riesenrad bei Nacht (Bild: imago/Zuma Press)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.