dpa

Der Super Bowl 53 in Zahlen

4.2.2019 9:27 Uhr

Tom Brady durfte sich in der Sonntagnacht seinen sechsten Super-Bowl-Ring anstecken und auch sonst läuft es für den Quarterback der Patriots bombig. Beim 53. Super Bowl wurden so einige Rekorde aufgestellt - im Negativen wie im Positiven. Ein Blick auf die Fakten.

Beim 13:3-Sieg seiner New England Patriots gegen die Los Angeles Rams gab es aber auch mehrere Negativ-Bestmarken. Die wichtigsten Zahlen zum Super Bowl LIII:

0 - Erst als zweites Team der Super-Bowl-Geschichte nach den Miami Dolphins 1972 schafften die Rams keinen Touchdown.

1 - Dass insgesamt nur ein Touchdown im gesamten Spiel erzielt wurde, gab es ebenfalls noch nie zuvor.

6 - Als erster Spieler der NFL-Geschichte gewann Brady zum sechsten Mal den Super Bowl. Zuvor hatte er sich mit fünf Siegen die Bestmarke mit dem früheren Verteidiger Charles Haley geteilt. Auch die sechs Erfolge von Coach Bill Belichick sind unerreicht.

16 - So wenige Punkte erzielten zwei Teams in einem Super Bowl noch nie gemeinsam.

41 - Brady ist mit 41 Jahren der älteste startende Quarterback, der den Super Bowl gewonnen hat.

65 - Zumindest eine positive Bestmarke stellten die Rams auf. Punter Johnny Hekker kickte den Ball 65 Yards weit.

66 - Belichick ist der älteste Coach eines Super-Bowl-Siegers. Diesen Rekord hielt er vorher auch schon selbst.

237 - Mit dem 237. Sieg seiner Karriere stellt Brady einen Rekord für die komplette NFL-Historie auf. Vor dem Super Bowl lag er gleichauf mit seinem früheren Teamkollegen Adam Vinatieri.

2838 - In seinen neun Super-Bowl-Teilnahmen brachte Brady erfolgreiche Pässe für 2838 Yards zu seinen Mitspielern. Mit 1156 Yards kommt der zweitplatzierte Kurt Warner nicht mal auf die Hälfte.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.