Twitter/@osesturkiye

Der Gewinner von "O Ses Türkiye" steht fest

28.1.2019 12:11 Uhr

Die türkische Version von "The Voice" hat am Sonntagabend ihren Sieger für 2018/2019 gekürt: den Musikwissenschafts-Absolventen Ferat Üngür, gemeinsam mit seinem "Mentor" Murat Boz.

Schon bei den "Blind Auditions" begeisterte er mit einem türkischen Volkslied nicht nur die Zuschauer, sondern auch die vier Jury-Mitglieder – die sich prompt alle für den jungen Mann aus Diyarbakir umdrehten.

Üngür entschied sich für Murat Boz' Team – von dem am Ende zwei ins Finale kamen. Jury-Mitglied Beyaz schaffte es mit drei Kandidaten ins Finale, während Hadise mit einem Teammitglied ins Finale zog. Nur Seda Sayans Team war schon vor dem Finale komplett ausgemerzt.

Ferat Üngür hat ein Herz für Tiere (Bild: Hürriyet)

Erst jetzt getraut, zu "O Ses Türkiye" zu gehen

Schon seit langem sei Ferat Üngür ein Fan der Sendung. Doch erst bei dieser Staffel habe er den Mut aufgebracht, sich zu bewerben. Davor hatte er sein Studium der Musikwissenschaften an der Universität von Adiyaman abgeschlossen. Seine Musik ist für ihn extrem wichtig – so trat er bereits auf verschiedensten Events und Konzerten auf. Am liebsten spielt er türkische Volkslieder oder aber türkischen Rock – allerdings sagt er von sich, dass er sich in vielen verschiedenen Musikstilen wohlfühlt.

Am Sonntag wurde er per SMS von den Anrufern zum neuen "O Ses Türkiye"-Champion gewählt. Jetzt kann man nur auf sein sicherlich bald erscheinendes Album warten.

(be/hürriyet)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.