imago/blickwinkel

Der bayerische Stromanbieter BEV ist insolvent

30.1.2019 23:27 Uhr

Die Bayerische Energieversorgungsgesellschaft BEV hat ein Insolvenzverfahren beantragt. Die Ersatzversorgung wird durch den kommunalen Grundversorger übernommen.

Kunden würden nun "durch die gesetzlich vorgesehene Ersatzversorgung durch den kommunalen Grundversorger ohne Unterbrechung mit Strom und Gas beliefert". Über das Geschäftsgebaren von BEV hatte es laut Medienberichten immer wieder Kundenbeschwerden gegeben. Kunden sollen unter anderem erst mit günstigen Preisen gelockt worden sein, bevor BEV dann die Preise massiv erhöhte.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.