Dustin Denk

Der ​Fortnite Silvester Event - Top oder Flop?

1.1.2019 12:22 Uhr, von Chris Ehrhardt

Zum Jahreswechsel nach einem überaus erfolgreichen Jahr für EpicGames konnte man eigentlich ein Monsterevent für Fortnite erwarten. Gerade wenn man bedenkt, mit welchem Aufwand Cube-Events und Co durchgestylt waren.

Doch die Leaks - und ja, der Ablauf wurde wieder einmal bereits geleakt – ließen Böses ahnen. Dataminern war es gelungen – wie so oft oder eigentlich immer – herauszufinden, wie das Event abläuft und man konnte im Replay Modus eine große Diskokugel am Himmel sehen.

Der Fortnite Silvester Event – puff, war es vorbei

Pünktlich um 17 Uhr MEZ erschien ein Riss im Himmel über Fortnite und eine große Diskokugel zeigte sich mittig über der Map. Ein Countdown setzte ein und zählte unterstützt von Jubelrufen von Zehn auf Null – bam. Und dann startete das geleakte Feuerwerk, mit dem das Jahr 2019 begrüßt werden sollte. Unterlegt wurde das Ganze mit einem Remix vom Emote "Diskofieber" und eine große Rakete machte sich auf den Weg gen Himmel.

Plötzlich verschwand die Rakete scheinbar, um dann doch zu explodieren. Aus den Überbleibseln formte sich die Jahreszahl 2019 und darüber das für Fortnite so typische Lama.

Klingt das Ganze beim Lesen noch ansatzweise "gewaltig", dauerte dieses groß angekündigte Spektakel aber nur gestoppte 55,65 Sekunden. Das Feuerwerk in jedem kleinen Dorf mit 500 Einwohnern dürfte länger gedauert haben – Fortnite aber hat wohl mittlerweile mehr als 130 Millionen Spieler. Da darf es dann doch schon ein wenig mehr sein, oder?

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.