dpa

Demirbay will wieder zu Löw

20.4.2019 15:47 Uhr

Kerem Demirbay, Mittelfeldspieler der TSG 1899 Hoffenheim, hat die Europameisterschaft als Ziel im Auge. Durch gute Leistungen will er sich wieder bei Bundestrainer Joachim "Jogi" Löw empfehlen. Muss er dafür den Verein wechseln?

"Ich möchte wieder dahin. Ich denke auch, dass ich die Qualität dafür habe", sagte der 25-Jährige im Interview der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung". "Ich will weiter die entsprechenden Leistungen dafür abliefern, was mir zuletzt auch sehr gut gelungen ist – alles Weitere kann ich nicht beeinflussen." Demirbay gehörte zum deutschen Team, das 2017 den Confed Cup gewann. Er hat zwei Länderspiele bestritten.

Mit 1899 Hoffenheim tritt er an diesem Samstag (20.30 Uhr) bei Schalke 04 an. Sein Elternhaus steht in Gelsenkirchen-Buer: "Zur Veltins-Arena ist es nicht weit, etwa fünf bis sieben Minuten Fußweg. Ich war als Junge auch einige Male Balljunge bei Schalker Heimspielen." Als sich Demirbay entschied, für die deutsche Nationalelf zu spielen, gab es Verstimmungen mit dem türkischen Fußballverband. Der TFF sagte, dass Demirbay einen Vertrag mit dem Verband gezeichnet habe. Problem: Demirbay hat gar keinen türkischen Pass, ist nur deutscher Staatsbürger.

(ce/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.