AFP

De Boer geht als Atlanta-Coach in die MLS

23.12.2018 19:16 Uhr

Der frühere niederländische Fußball-Nationalspieler Frank de Boer wird neuer Trainer bei MLS-Champion Atlanta United. Wie der US-Klub am Sonntag mitteilte, unterschrieb de Boer einen Vertrag über mehrere Jahre.

Für den früheren Oranje-Kapitän ist es nach Ajax Amsterdam, Inter Mailand und zuletzt Crystal Palace die vierte Trainerstation. In Atlanta wird der 48-Jährige die deutschen Profis Julian Gressel, Kevin Kratz und Gordon Wild trainieren.

"Die sportlichen Ambitionen des Klubs passen perfekt zu meinen persönlichen Zielen", sagte de Boer, der als Ajax-Trainer viermal Meister wurde. In Atlanta tritt er die Nachfolge des Argentiniers Gerardo Martino an, der nach zwei erfolgreichen Jahren eine neue Herausforderung sucht. Wie erwartet zog Atlanta nach dem Finale des MLS Cups (2:0 gegen Portland Timbers) die Vertragsoption bei Stammspieler Gressel. Der 25-jährige Mittelfranke wird damit auch in der kommenden Saison beim Klub aus der Olympiastadt von 1996 bleiben.

(ce/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.