epa/Boris Roessler

Dax rutscht ins Minus

28.2.2020 11:47 Uhr

Dank des Coronavirus ist der Börsenkurs weiter ins Minus gerutscht. Der Deutsche Aktienindex sackte am Freitag erneut um mehr als drei Prozent ab und notierte zu Handelsbeginn um 3,85 Prozent unter dem Wert des Vortags.

Seit Montag hat der Index der 30 größten deutschen Unternehmen damit gut zwölf Prozent eingebüßt.

Anleger im "Panikmodus"

Auch an den Handelsplätzen in London, Paris und Mailand setzten sich die Kursverluste am Freitagmorgen fort. Die Anleger hätten in den "Panikmodus" geschaltet, kommentierte Analyst Ipek Ozkardeskaya, von der Swissquote Bank.

Die Ausbreitung des Virus hatte bereits seit Beginn der Woche die Börsen weltweit auf Talfahrt geschickt. Hintergrund ist die Sorge vor den wirtschaftlichen Auswirkungen der Epidemie - unter anderem durch Maßnahmen wie Reisebeschränkungen oder Werksschließungen zur Eindämmung der Krankheit. Auch globale Lieferketten sind betroffen. Zuletzt hatten weitere Länder erste Coronavirus-Fälle gemeldet.

(an/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.