imago/Hans-Günther Oed

Dax erhält Rückenwind aus Asien

15.1.2019 11:18 Uhr

Rückenwind aus Asien erhält die Börse. Dabei war wegen der Brexit-Abstimmung zunächst mit einem Minus gerechnet worden.

Die Aussicht auf Steuersenkungen in China trieb dort die Aktienkurse am Dienstag kräftig nach oben. Auch die Börse in Japan legte zu.

Der Dax gewann vor diesem Hintergrund ebenfalls. Wenige Minuten nach der Eröffnung ging es um 1 Prozent auf 10 964,59 Punkte hoch. Damit macht sich der Leitindex wieder auf den Weg in Richtung 11 000 Punkte. Er hatte die runde Marke bereits in der vergangenen Woche zweimal ins Visier genommen, ohne sie zu überwinden.

Der MDax, der Index der mittelgroßen Unternehmen, rückte am Dienstag um 0,78 Prozent auf 22 747,69 Punkte vor. Im Plus mit knapp 1 Prozent stand auch der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50.

Die gute Laune am Aktienmarkt könnte Marktbeobachtern zufolge aber schnell vorbei sein, wenn das zwischen Premierministerin Theresa May und Brüssel ausgehandelte Brexit-Abkommen - wie derzeit vermutet wird - keine Mehrheit im Parlament finden sollte. Die Abstimmung wird wohl frühestens um 20 Uhr stattfinden.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.