imago images/imagebroker

Dax auf 13.100 Punkte gestiegen

4.2.2020 19:11 Uhr

Der deutsche Aktienmarkt setzt ungeachtet des Ausbruchs des Coronaviruses seinen Erholungskurs auch am Dienstag fort. Der Dax stieg in den ersten Handelsminuten um 0,70 Prozent auf 13 136,05 Punkte, nachdem er am Vortag um rund ein halbes Prozent zugelegt hatte.

In der Vorwoche hatte der deutsche Leitindex wegen der Virus-Ängste mehr als 4 Prozent an Wert eingebüßt. Für den MDax mit den mittelgroßen deutschen Werten ging es am Dienstagmorgen um 0,43 Prozent auf 28 167,59 Zähler nach oben. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gewann rund 0,6 Prozent.

Hoffnung bei den Investoren

Das Coronavirus greife zwar weiter um sich, am Aktienmarkt steige die Risikobereitschaft aber bereits wieder etwas, hieß es aus dem Handel. Bei den Investoren überwiege derzeit die Hoffnung, dass die Maßnahmen der chinesischen Regierung gegen die Epidemie wirksam sein werden und dass Peking die Wirtschaft verstärkt stütze, sagte Analyst Milan Cutkovic von AxiTrader.

(an/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.