imago/blickwinkel

Datendiebstahl: Datensatz mit Millionen gestohlenen Passwörtern entdeckt

17.1.2019 13:12 Uhr

Ein gewaltiger Datensatz mit gestohlenen Log-in-Informationen ist im Internet aufgetaucht. Laut Berichten des IT-Sicherheitsexperten Troy Hunt waren knapp 773 Millionen verschiedene E-Mail-Adressen und über 21 Millionen im Klartext lesbare unterschiedliche Passwörter darin enthalten.

Der Datensatz bündele Informationen "aus vielen einzelnen Datendiebstählen und Tausenden verschiedenen Quellen", schrieb Hunt in einem Blogeintrag am Donnerstag. Der Microsoft-Mitarbeiter betreibt eine Datenbank, in der Internet-Nutzer überprüfen können, ob ihre Log-in-Informationen von Datendiebstählen betroffen sind.

In den vergangenen Jahren hatte es diverse Hacker-Attacken gegeben, bei denen zum Teil Hunderte Millionen Kombinationen aus E-Mail-Adressen und Passwörtern erbeutet worden waren. Die Passwörter waren dabei aber größtenteils kryptografisch verschlüsselt gewesen.

(gi/dpa)