Imago images / foto2press, Team 2, Bernd König, RHR Foto

Das sind die Bundesligatipps der Trainer

13.8.2019 12:13 Uhr

Die neue Saison steht vor der Tür und es wird mal wieder ein heißes Rennen um die Meisterschaft geben. Wer zeigt sich vor dem Saisonanpfiff kämpferisch und selbstbewusst - und wer, glauben die Trainer, holt sich in diesem Jahr den Meisterschaftspokal?

Niko Kovac (Bayern München): "Unsere Ambitionen sind wie immer sehr hoch, wir wollen das Double verteidigen, wissen aber selbst, wie schwierig es werden wird. Die Konkurrenz hat sich gut verstärkt."

Lucien Favre (Borussia Dortmund): "Der FC Bayern hat die besten Voraussetzungen. Wir wollen ein starker Herausforderer sein und um den Meistertitel mitspielen."

Julian Nagelsmann (RB Leipzig): "Der FC Bayern München."

Peter Bosz (Bayer Leverkusen): "Es gibt zwei Klubs, die ihre Ansprüche ganz klar formuliert haben – Bayern und Dortmund. Und es gibt 16 Klubs, die es ihnen auf dem Weg zum erhofften Titel sehr schwer machen werden."

Marco Rose (Borussia Mönchengladbach): "Ich glaube, dass es wieder ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund geben wird. RB Leipzig und Bayer Leverkusen traue ich durchaus zu, dabei eine überraschende Rolle zu spielen."

Oliver Glasner (VfL Wolfsburg): "Da möchte ich mich nicht festlegen. Natürlich ist Bayern München der erste Favorit auf die Meisterschaft. Aber ich sag's mal mit einem Augenzwinkern: die beste Mannschaft wird am Ende den Titel holen."

Adi Hütter (Eintracht Frankfurt): "Ich tippe auf Bayern München, auch wenn Dortmund ein starker Konkurrent sein wird."

Florian Kohfeldt (Werder Bremen): "Ich tippe, dass der BVB Meister wird. Denn von außen betrachtet, finde ich die Mischung im Kader sehr spannend."

Alfred Schreuder (TSG Hoffenheim): "Ich denke, dass sich der FC Bayern aufgrund seiner Qualität letztlich wieder durchsetzt. Gleichzeitig würde ich mich freuen, wenn die Liga ähnlich lange spannend bleibt wie zuletzt."

Friedhelm Funkel (Fortuna Düsseldorf): "Ich denke, dass Bayern München wieder deutscher Meister wird, weil sie einfach eine unfassbar hohe Qualität haben. Borussia Dortmund hat seinen sehr guten Kader allerdings nochmal super verstärkt und wird es den Bayern daher sehr schwer machen."

Ante Covic (Hertha BSC): "Bayern München!"

Sandro Schwarz (FSV Mainz 05): "Mein Favorit ist wie im letzten Jahr Bayern München."

Christian Streich (SC Freiburg): "Ich gehe davon aus, dass wieder der FC Bayern Meister wird. Dortmund kann sich aber sicherlich auch diese Saison auf Augenhöhe mit den Bayern präsentieren. Meine Einschätzung aus der Ferne ist, dass das nach wie vor die zwei stärksten Mannschaften der Liga sind. Um das seriös beurteilen zu können, bin ich aber zu weit weg. Gut möglich, dass es auch einen Dreikampf und irgendeine Überraschungsmannschaft gibt, die noch oben mitspielt."

David Wagner (Schalke 04): "Ich tippe auf Bayern München als Meister. Sie haben die größte Erfahrung im Titelkampf und unverändert die besten Ressourcen in jeder Hinsicht."

Martin Schmidt (FC Augsburg): "Bayern München ist sicher der Favorit. Aber ich könnte mir vorstellen, dass es eine Überraschung im Meisterschaftsrennen gibt und es noch enger wird als in der vergangenen Saison. Ich traue dem BVB durchaus den nächsten Schritt zu."

Achim Beierlorzer (1. FC Köln): "Um die deutsche Meisterschaft wird definitiv wieder der FC Bayern spielen, der eine überragende Mannschaft hat. Dazu Borussia Dortmund, weil sie sich sehr gut verstärkt haben. Ob eine dritte Mannschaft dazu kommt, wird sich zeigen - ob zum Beispiel Leipzig nochmal so eine Saison spielen oder Leverkusen mitwirken kann."

Steffen Baumgart (SC Paderborn): "Bayern München."

Urs Fischer (Union Berlin): "Der FC Bayern München."

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.