epa/THOMAS BANNEYER

Düsseldorfer Flughafen: Zwei Personen identifiziert

1.3.2019 10:49 Uhr

Nachdem am Freitagmorgen ein Alarm am Düsseldorfer Flughafen ausgelöst wurde, musste der Sicherheitsbereich des Flughafens geräumt werden. Die Bundespolizei hat zwei Personen identifiziert, die den Alarm vermutlich verursachten. Sie geht davon aus, dass ein Reisender den Alarm versehentlich betätigte.

Nach ersten Erkenntnissen habe er eine Nottür zum Sicherheitsbereich geöffnet, zwei weitere Passagiere gingen dann hinterher. Zwei der drei Personen seien identifiziert und würden nun befragt, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Festgenommen seien sie aber nicht. Vermutlich sei die Tür aus Unwissenheit geöffnet worden, sagte die Sprecherin.

Durch das Öffnen der Nottür war am Freitagmorgen ein Alarm ausgelöst worden, rund 6500 Passagiere mussten den Sicherheitsbereich des Flughafens verlassen. Zahlreiche Flüge waren dadurch stark verspätet.

(sis/dpa)