Dänemark führt neue Einreisebeschränkungen ein

15.2.2021 23:25 Uhr

Aus Sorge vor mutierten Varianten des Coronavirus verschärft nach Deutschland auch Dänemark seine Einreisevorschriften für Menschen aus den Grenzgebieten. Wer aus Schleswig-Holstein oder den südschwedischen Grenzregionen nach Dänemark einreisen möchte, muss ab Mittwoch (17. Februar) neben einem triftigen Einreisegrund auch einen maximal 72 Stunden alten negativen Corona-Test vorweisen können. Das gilt unter anderem auch für Grenzgänger, die ihren Arbeitsplatz oder Wohnsitz in den Gebieten haben, teilte die dänische Regierung am Montag mit. Bislang hatte für die Einwohner der Grenzgebiete ein maximal sieben Tage alter negativer Corona-Test gereicht.

Corona zum Trotz: der Flugverkehr zwischen Deutschland und der Türkei ist kaum eingeschränkt. Mehrmals täglich landen beispielsweise Flugzeuge am Flughafen Stuttgart, wie hier eine AnadoluJet aus Istanbul. Flugzeug bei der Landung am Flughafen Stuttgart. LUFTFAHRZEUGKENNZEICHEN: TC-SCG, ANADOLU JET, BOEING 737-800. IMAGO / Arnulf Hettrich

(dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.