imago images / Sven Simon

CSU-Basis macht auf Parteitag Stimmung gegen Frauenquote

19.10.2019 15:37 Uhr

Der CSU-Vorstand plant die Einführung einer Frauenquote - und stößt damit beim Parteitag auf heftigen Widerstand von Teilen der Basis.

"Man kann nicht die Grünen als Bevormundungspartei geißeln und dann eine Frauenquote einführen", sagte etwa Holm Putzke, CSU-Kreisvorsitzender in Passau. Es müsse in der Partei das Bestenprinzip gelten und keine Quotenregelung. Ähnlich äußerte sich zuvor auch Robert Simm aus Dachau zur Frauenquote: "Wir brauchen das nicht. Diese Partei öffnet Frauen sämtliche Türen." Wer etwas werden wolle, komme auch jetzt in Amt und Würden.

(be/dpa)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.