afp

CR7 als "Marsmensch" gefeiert

20.1.2020 11:14 Uhr

Der fünfmalige Weltfußballer Cristiano Ronaldo hat einmal mehr die italienischen Gazetten durch seinen Doppelpack am Sonntag verzückt. "Der Marsmensch aus Madeira bringt Juve auf den Erfolgspfad", lobte die Gazzetta dello Sport nach Ronaldos entscheidenden Toren zum 2:1 (1:0) gegen Parma Calcio und führte weiter aus: "Ronaldo trifft mit einem Tempo, das an seine besten Zeiten in Madrid erinnert. Die physische und psychische Kontrolle, die er über sich selbst hat, ist einmalig."

Juve liegt in der Tabelle der Serie A nun vier Punkte vor dem ehemaligen Champions-League-Sieger Inter Mailand, der bei US Lecce nicht über ein 1:1 (0:0) hinausgekommen war. Ronaldo brachte Juve mit einem abgefälschten Schuss in Führung (43.). Drei Minuten nach dem Ausgleich von Andreas Cornelius (55.) erzielte der Portugiese seinen zweiten Treffer. "Ronaldo hat schon vor Beginn des Spiels die Augen eines Tigers, der nach der Beute jagt", so der Corriere della Sera.

"Die Normalität eines Phänomens wie Ronaldo: Für Juve ist er eine Erfolgsgarantie. Auch bei komplizierten Spielen findet er stets die entscheidende Lösung", analysierte der Corriere dello Sport. "Diese Punkte sind für uns wichtig. Das Spiel war nicht einfach, ich bin glücklich, der Mannschaft mit meinen Treffern geholfen zu haben", sagte Ronaldo. Auch Juve-Coach Maurizio Sarri sparte nicht mit Komplimenten für CR7. "Ronaldo ist ein Meister, der 100 Probleme löst. Die ganze Mannschaft kreist um ihn", schwärmte der 60-Jährige.

(gi/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.