imago images / Sven Simon

Jürgen Klinsmann neuer Trainer bei Hertha BSC

27.11.2019 10:50 Uhr

Hertha BSC hat einen prominenten Trainer gefunden: Jürgen Klinsmann. Der ehemalige Bundestrainer und National-Coach der USA sowie Ex-Trainer vom FC Bayern München nimmt wieder auf der Trainerbank Platz. Die Hertha verortete in Sachen Ante Covic aufgrund der desaströsen Leistungen in den letzten Spielen Handlungsbedarf, feuerte den Trainer und hat wirklich herausragenden Ersatz gefunden. Kommt mit Klinsmann die Hertha-Wende schon gegen das angeschlagene Borussia Dortmund mit Lucien Favre am Samstag? Klinsmann soll am 27. November auf einer Pressekonferenz um 14.30 Uhr MEZ offiziell vorgestellt werden.

Klinsmann (55), der seit wenigen Wochen auf Bestreben von Investor Lars Windhorst im Hertha-Aufsichtsrat sitzt, wird am Samstag (15.30 Uhr MEZ auf Sky) im Heimspiel gegen Borussia Dortmund erstmals auf der Bank sitzen. Könnte ein Sieg der Hertha mit Klinsmann den BVB-Trainer Favre seinen Job kosten? Zehn Jahre nach seinem geräuschvollen Aus bei Rekordmeister Bayern München kehrt der frühere Bundestrainer damit in die Bundesliga zurück. Sein Assistent soll der frühere Werder-Chefcoach Alexander Nouri werden.

Covic hatte nach dem 0:4 am Sonntag beim FC Augsburg und der vierten Niederlage in Folge keine Chance mehr auf eine Weiterbeschäftigung. "Die Entscheidung ist uns ungeheuer schwergefallen, denn Ante ist seit mehr als 20 Jahren Teil von Hertha BSC", sagte Geschäftsführer Michael Preetz: "Letztlich waren wir mit Blick auf die Entwicklung und die letzten Resultate der Meinung, dass Handlungsbedarf bestand."

Zuletzt aktualisiert : 27.11.2019, 11:20:01

(be/afp)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.