Hürriyet

Corum: Ein Arbeiter bei Explosion in Kohlemine getötet

13.10.2020 22:09 Uhr

Bei einer Explosion am 13. Oktober ist in einer Kohlemine ein Arbeiter ums Leben gekommen. Drei weitere wurden dabei verletzt.

Die Behörden im Distrikt Iskilip in der Provinz Corum gehen von komprimiertem Methangas als Ursache aus.

Die Verletzten wurden zur Behandlung in ein nahes gelegenes Krankenhaus gebracht. Zwei der verwundeten Arbeiter befinden sich in einem kritischen Zustand.

(an)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.