imago images / onemorepicture

Coronavirus: Turkish Airlines stellt Flüge in neun europäische Länder komplett ein

15.3.2020 13:22 Uhr

Die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines hat verkündet, ab dem 18. März die Flüge in neun europäische Länder komplett einzustellen. Die Maßnahme gelte vorerst bis zum 17. April. Sunexpress fliegt noch bis zum 20. März Reisende aus der Türkei zurück in ihre Heimatländer.

Bis zum 17. März werden die Flüge nach Deutschland, Frankreich, Spanien, Österreich, die Niederlande, Belgien, Schweden, Norwegen und Dänemark nur verkehren, um türkische Reisende zurück in die Heimat zu bringen – und das nur unter der Voraussetzung, sich bei Einreise in eine zweiwöchige Quarantäne zu begeben – weiterhin stattfinden.

Wer es bis dahin nicht zurückgeschafft hat, wird ab dem 18. März bis zum 17. April zumindest nicht mit den Turkish Airlines fliegen können.

SunExpress mit "Luftbrücke" aus der Türkei raus

Anders als THY wird der türkische Billigflieger SunExpress noch bis zum 20. März den regulären Flugplan aus der Türkei in die neun Länder anfliegen: "SunExpress wird alle tun, damit alle Reisenden aus der Türkei in ihre Heimat zurückfliegen können", heißt es in einer schriftlichen Mitteilung auf der Internetseite des Unternehmens.

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.