Antalya Diplomacy Forum

Coronavirus: Türkei verschiebt Diplomatie-Forum in Antalya

8.3.2020 17:25 Uhr

Aus Angst einer Verbreitung des neuartigen Coronavirus hat die Türkei das für Ende März geplante Diplomatie-Forum in Antalya verschoben. Wie das türkische Außenministerium in einer schriftlichen Erklärung mitteilte, wurde die Veranstaltung, die für den Zeitraum vom 27. – 29. März angesetzt war, aufgrund der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation WHO und anderer Behörden verschoben.

Mit der steigenden Zahl würden zahlreiche Events – unter anderem auch der UN und EU – verschoben oder ganz abgesagt. In diesem Kontext sei es angemessen, auch das Antalya Diplomatie-Forum zu verschieben, auch wenn es in der Türkei nach offiziellen Quellen noch keine bestätigten Fälle mit dem Coronavirus geben soll.

Was ist das Diplomatie-Forum?

Die jährliche Veranstaltung bringt hochrangige Persönlichkeiten aus der Politik und diplomatischen Kreisen mit Wissenschaftlern und anderen Meinungsmachern zusammen. In diesem Jahr sollte die Veranstaltung unter dem Thema "Digitale Diplomatie" stehen.

In Angst vor einer Ausbreitung des Coronavirus werden zahlreiche Großveranstaltungen weltweit abgesagt, angefangen von Formel-1-Rennen über Buchmessen bis hin zu Festivals und Sportveranstaltungen.

(be)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.