imago images / VI Images

Coronavirus: Real Madrid unter Quarantäne gestellt

12.3.2020 12:41 Uhr

Die komplette Fußballmannschaft von Real Madrid wurde wegen eines Coronavirus-Falls im Basketballteam unter Quarantäne gestellt. Als Reaktion wird La Liga zwei Wochen pausieren.

Die Primera Division zieht Konsequenzen und setzt alle Spiele der La Liga Santander und La Liga SmartBank für die nächsten zwei Wochen aus. Man sei der Ansicht, dass die Umstände gegeben seien, um die nächste Phase des Aktionsprotokolls gegen die Ausbreitung von Covid-19 anzugehen. Gemäß des königlichen Dekrets 664/1997 vom 12. März werde die Liga sämtliche Spiele für zwei Wochen aussetzen. Erst danach solle es eine Neuevaluierung geben.

Quarantäne bei den Königlichen

Rekordmeister Real Madrid musste seine komplette Fußballmannschaft unter Quarantäne stellen, nachdem ein Basketballer des Vereins positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Basketball- und Fußballteams bei den Königlichen teilen sich die Einrichtungen im Trainingsgelände "Ciudad Real Madrid".

(Hürriyet.de)

0 Kommentare

Bitte geben Sie den Aktivierungscode ein, der an Ihre E-Mail-Adresse gesendet wurde.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.

Sie müssen angemeldet oder registriert sein, um mitzudiskutieren.